Rocknacht mit "Achtung Baby" The German U2-Tribute-Band

Rocknacht mit  „Achtung Baby“ The German U2-Tribute-Band

Freitag, 08. Juli 2016

Festzelt "Altes Gymnasium" Bitburg        

Europäisches Folklore-Festival Bitburg              

Zum Start des Festwochenendes ist es gelungen, Achtung Baby - The German U2-Tribute-Band - nach Bitburg zu holen! Erleben Sie zur Rocknacht in einer über zweistündigen Live- und Multimediashow einen facettenreichen Abend im großen Festzelt auf dem Festplatz „Altes Gymnasium“!

Achtung Baby ...heißt es seit nun mehr über 10 Jahren deutschlandweit sowohl auf den großen Bühnen als auch in den Clubs, wenn es um eine Tributeshow für die irische Band U2 geht. Benannt nach dem siebten Studioalbum ihrer Vorbilder nimmt Achtung Baby die Konzertbesucher mit auf eine Reise durch die fast 40 Jahre andauernde Erfolgsstory der vier Iren aus Dublin.

Angelehnt an die enorme Multimediashow, welche U2 den Spitzenplatz als weltweit erfolgreichste Band in der Konzertszene einbrachte, werden auch die vier Lüneburger der Band Achtung Baby bisweilen von einer eigens kreierten Video-Show unterstützt. Doch ist diese Show nicht nur größeren Bühnen allein vorbehalten, sondern vielmehr auch in den Livemusikclubs direkt zu erleben.

 

Größtes Anliegen der vier Lüneburger, allesamt mit dem Sound von U2 auf gewachsen, ist und bleibt es dabei, das Gefühl, den Sound und die Seele der Musik der vier Iren zu transportieren. Dies vom New Wave und Punk geprägten Beginn in den späten 70er Jahren, zu hören in "I Will Follow“ oder "Out Of Control", über die Zeit des Aufruhrs und des politischem Engagements der 80er Jahre, welche in einem Höhepunkt des bis zu diesem Zeitpunkt größten Rockfestivals der Geschichte dem Live Aid Festival 1985 mit Titeln wie "Bad" und "Sunday Bloody Sunday" gipfelten, bis zur heute gigantisch anmutenden 360 Grad Multimedia-Show unterstrichen mit Songs wie "Beautiful Day" oder "Magnificient".

Selbstverständlich bekommt der Konzertbesucher auch viele weitere große Hits von "One" über "Where The Streets Have No Name" bis hin zu "With Or Without You" gefühlvoll und "hautnah" geboten.

So wird der eingeschworene U2-Fan sich im Konzert "daheim" fühlen und derjenige, welcher bis dato die Hits vornehmlich aus Radio und TV kannte, viele neue Facetten der Musik von Bono, The Edge, Adam Clinton und Larry Mullen entdecken und vielleicht ein zukünftiger U2, oder aber auch Achtung Baby Fan werden. Also: Achtung Baby!

 

Vor Beginn des Konzerts wird auf der großen Bühne im Festzelt das Europäische Folklore-Festival mit einem Bitburger Fassanstich feierlich eröffnet.

 

Einlass: 19:30 Uhr – Bitburger Fassanstich: ab 20:00 Uhr – Konzertbeginn: 20:30 Uhr

 

Karten im Vorverkauf:

10,00 € / 8,00 € für Mitglieder der Kulturgemeinschaft Bitburg, Kunden der Kreissparkasse Bitburg-Prüm und Gruppen ab 15 Personen. Abendkasse 13,00 €. Stehplätze. 

 

Vorverkaufsstellen:
Kulturgemeinschaft Bitburg e.V., Rathaus, Telefon: 06561-6001-220/225, Kreissparkasse Bitburg-Prüm,

Tel. 06561-160 und unter www.ticket-regional.de

 

Internet: www.achtung-baby.info,  www.kultur-bitburg.de und www.folklore-bitburg.de

 

Bildquelle: Pressefoto Achtung Baby

 

Achtung Baby sind:

Mono (Olaf Senkbeil) vocals - The Fake (Carsten Stiehr) Gitarre - Mad M Clinton (Andreas Hellwig) Bass -

Marry Lullen segundo (Kai Schewe) Drums

 

Veröffentlicht in Aktuelles

DruckenE-Mail

Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Bitburg, Joachim Kandels

52. Europäisches Folklore-Festival in Bitburg -  Herzlich willkommen!

Am Anfang stand die Frage: Wie führe ich die Menschen verschiedener Nationalitäten am einfachsten zusammen? Ganz einfach – mit Musik und Tanz. Genau dieses Konzept liegt dem Europäischen Folklore-Festival in Bitburg zugrunde, das in diesem Jahr bereits zum 52. Mal alle, die es miterleben können, in seinen Bann ziehen wird.

Wenn sich in Bitburg russische, ungarische, deutsche oder italienische Tänzerinnen und Tänzer begegnen und gemeinsam musizieren und feiern, dann spielen Politik, Herkunft oder Religion praktisch keine Rolle, dann werden einfach gemeinsam fröhliche und ausgelassene Tage in unserer Stadt verbracht.

So baut unser schönstes Fest im Jahreskreis seit 1965 lebendige und beispielhafte Brücken zwischen den unterschiedlichen Kulturen.

In diesem Sinne darf ich im Namen der Stadt Bitburg und der ganzen Bevölkerung alle Teilnehmer, Besucher und Gäste von nah und fern zum Europäischen Folklore-Festival 2016 willkommen heißen. Sie alle sind dazu eingeladen, gemeinsam mit den vielen jungen Menschen aus allen Teilen Europas zu feiern.

Mehr als dreißig Volkstanz- und Musikgruppen aus 14 Ländern Europas und die beiden amerikanisch-asiatischen Gruppen unserer Freunde aus Spangdahlem haben ihr Kommen angekündigt. Das bunte Treiben der über 1.000 Teilnehmer, ihre folkloristischen Darbietungen und das schöne Bild des Festivals werden uns wieder unvergleichliche Eindrücke bescheren.

Glanzpunkte unseres schönsten Festes im Jahreskreis werden der Treff der Kulturen auf dem Spittel und der Einzug Nationen im Festzelt am Samstag sowie der farbenprächtige Umzug am Sonntag sein, wenn alle Gruppen musizierend und tanzend durch die Bitburger Innenstadt zum Festplatz am Alten Gymnasium ziehen. Unbeschwertes Mitfeiern ist garantiert!

Nutzen Sie ebenso die Gelegenheit zum Besuch der vielen anderen Höhepunkte wie z.B. die U2-Rocknacht im Festzelt am Freitag, das Bierfassrollen und das Kinder-Folklore-Festival am Samstag oder die Übertragung des EM-Finales im Festzelt am Sonntag. Am Montag können Sie dann erstmals die Volksbank Eifel eG-Firmen-Challenge auf dem Festplatz miterleben, wo Mannschaften von Bitburger Unternehmen in spannenden Disziplinen gegeneinander antreten. Gehen Sie zu den zahlreichen weiteren Veranstaltungen in der Innenstadt, amüsieren sich im Vergnügungspark auf dem Bedaplatz oder genießen heimische und internationale Speisen an den vielen Imbiss- und Getränkeständen – in diesem Jahr zu günstigeren Preisen und ohne kompliziertes Bon-System.

Kommen Sie nach Bitburg – wir freuen uns auf Sie!

Mein Dank gilt den zahlreichen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen, und den vielen Musikern und Tänzern, die uns mit ihren Darbietungen in ihren Bann ziehen werden.

Allen, die in diesen Tagen nach Bitburg kommen, wünsche ich wie immer fröhliche Stunden, unbeschwerte Begegnungen und unvergessliche Augenblicke beim einzigartigen Flair des Europäischen Folklore-Festivals 2016!

Ihr

Joachim Kandels

Bürgermeister der Stadt Bitburg

 

 

 

.

 

 

 

 

Veröffentlicht in Aktuelles

DruckenE-Mail

Kinder-Folklore-Festival 2016

Am Samstag, dem 10. Juli 2016 veranstaltet die Stadt Bitburg im Rahmen des Europäischen Folklore-Festivals das große „Kinder-Folklore-Festival“ mit Spiel und Spaß, Musik und Tanz.

Kinder erleben die Faszination von folkloristischer Musik und Tanz hautnah.

Das Jongliertheater mit Christian Dirr schafft es mit Charme, Erfahrung und Einfühlungsvermögen, die Kinder in seine Welt voll kreativem Unsinn und magischer Momente zu entführen. Mit vor Staunen aufgesperrten Mündern und weit aufgerissenen Augen verfolgen die kleinen Zuschauer den fliegenden Besen und die trickreichen Jonglagen. Und wer Lust hat, der steht ganz flugs mal mit auf der Bühne!

Eltern mit ihren Kindern sollten dieses nicht alltägliche Angebot nutzen und den Samstag gemeinsam im Festzelt verbringen. Der Eintritt zum Kinder-Folklore-Festival ist frei.

Beginn: 15:30 Uhr/Festzelt

 

Veröffentlicht in Aktuelles

DruckenE-Mail

Spaß, Spannung & Action für die ganze Familie

Auch beim Vergnügungspark auf dem Bedaplatz geht es hoch her. Außergewöhnlichen Fahrspaß genießen

Sie beim Schaukeln, Schwingen und Schweben auf dem Beachjumper, dem Karussell der Superlative für

die ganze Familie. Den ultimativen Kick für Jung und Alt erleben Sie auf dem spektakulären Heartbreaker

bei einer Überkopffahrt. Oder Sie vertreiben sich die Zeit auf einem der letzten originalen Round-Up-Fahrgeschäfte,

dem Super-Movie-Star.

Die Kinderfahrgeschäfte 1001-Nacht und Mini-Jet schicken speziell unsere kleinen Besucher auf eine abenteuerliche

Reise. Zahlreiche Geschicklichkeits- und Unterhaltungsspiele sowie eine Vielzahl von Imbissständen

mit Mandeln, Waffeln, Lebkuchenherzen, Zuckerwatte und Chips & Dips geben dem Kirmesplatz

seinen einmaligen Flair. Am Montag ist der traditionelle Familientag, an dem alle Fahrgeschäfte von 13:00 bis

18:00 Uhr familienfreundliche Ermäßigungen anbieten.

Zusätzlich präsentieren Marktstände in der Beda- und Trierer Straße ihre Waren zum Verkauf an.

Öffnungszeiten:

Freitag 08. Juli: 15:00 - 23:00 Uhr

Sa/So 10./11. Juli: 12:00 - 23:00 Uhr

Montag 12. Juli: 13:00 - 23:00 Uhr

Veröffentlicht in Aktuelles

DruckenE-Mail

Mannschaften für das 36. Bitburger Bierfassrollen gesucht

Auch in diesem Jahr wird wieder das Original Bitburger Bierfassrollen ausgetragen und nun werden Mannschaften gesucht, die sich an dem Wettbewerb beteiligen. Das Rennen findet im Rahmen des Europäischen Folklore-Festivals am Samstag, dem 09. Juli 2016 statt, und es wird auf der Traditionsstrecke in der Trierer Straße gerollt.

 Alle Vereine, Organisationen und sonstigen Vereinigungen, die gerne mitmachen möchten, können sich bis zum 30. Juni 2016 anmelden. Organisator ist Bernd Quirin, Telefon 06561-4810. Interessierte Teams können sich auch im Rathaus anmelden (Anne Strupp, Telefon 06561-6001-224).

Das Original Bitburger Bierfassrollen hat in der Kreisstadt eine lange Tradition. Zum 36. Mal treten zahlreiche Roller-Teams gegeneinander an, um den Preis der Stadt zu erringen. Seit einigen Jahren findet die Veranstaltung wieder an ihrem angestammten Termin zum Europäischen Folklore-Festival statt, damit auch die vielen auswärtigen Gäste, die an diesem Wochenende in der Kreisstadt weilen, diese Bitburger Besonderheit miterleben können. Organisiert wird das Ganze von der Reservistenkameradschaft Bitburg sowie der Volkstanzgruppe Bitburg und dem Turnverein Bitburg in Zusammenarbeit mit der Stadt Bitburg.

Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahre. Eine Mannschaft besteht aus vier Rollern, einer Ersatzperson und bedarfsweise einem Betreuer.

Veröffentlicht in Aktuelles

DruckenE-Mail

Europäisches Folklore-Festival

Login